Rückmeldungen von Teilnehmern im Anschluss an meine Projekte

Noah (14, mit Down-Syndrom) 

"In dem Projekt war Inklusion besser als sonst (gemeint ist der Umgang von Nicht-Behinderten und Behinderten miteinander). Inklusion ist besser als nur mit Behinderten." (Diese Erkenntnis ist ganz neu! Nach den Erfahrungen in der alten Schule, wollte er nur noch mit Behinderten in eine Schule gehen.)

Noahs Mutter: 

Nach seiner eigenen Aussage ist er jetzt bereit sich mit seinen sozialen Problemen auseinander zu setzten. Er hat geäußert, dass er lernen will, wie man sich besser ausdrückt – ein Riesenfortschritt. Er hat bei dem Treffen mit 50 Jugendlichen auch großteils mitgemacht und nicht total blokiert.

Das Projekt war eine tolle Inklusionserfahrung für Behinderte und Nicht-Behinderte. Behinderte können durch solche Projekte sichtbar gemacht werden. Das sind sie in unserer Gesellschaft sonst meistens nicht.

Vielen Dank für deine viele Mühe, Liebe und Geduld. Toll, dass du Noah die Möglichkeit gegeben hast" 

 

Silke

Was bedeutet für dich Inklusion nach der Erfahrung dieses Projektes?

"das entdecken von neuen Farben und das Umgehen mit diesen Farben: ganz selbstverständlich

 - alles ist gleich viel wert, jeder entwickelt sich an seiner Stelle, jeder unterstützt sich da, wo er den anderen stärken kann"

 

Lena

"Menschen mit Down Syndrom sind allen anderen genauso ähnlich wie sie anders sind, wie jeder Mensch und dass wir uns gegenseitig sonst zu schnell unterschätzen oder fehleinschätzen. Ich fand es super spannend zu erfahren was ALLE für eine Freude verbreitet haben. 

Was hat sich für Dich seit diesem Projekt verändert?

"ich bin immer wieder begeistert darüber wie wunderbar alle Menschen zusammenarbeiten können, wenn die Unterschiede als Bereicherung gesehen werden"

 

 

 

 

Wenn Sie mehr erfahren oder ein persönliches Gespräch vereinbaren möchten, melden Sie sich gerne bei mir:

  

info@lifejoy-coaching.de

 

0049 (0)175 1833737